Das Konzept

Dr. Wolff Präventionsgeräte

Das Wirkungsprinzip vom Dr. Wolff Präventionspark ist ganz einfach: Widerstände in alltagsnahen Bewegungen aktivieren sämtliche Muskelgruppen Ihres Körpers. Dabei ermöglicht Ihnen die patentierte Gerätetechnologie zügiges Trainieren ohne lästiges und zeitraubendes Einstellen der Geräte.

Es stehen insgesamt zwölf Dr. Wollf- Geräte zur Verfügung. Je nach Trainingsziele und individuellen Voraussetzungen werden diese Geräte im Trainingsplan integriert. Dabei ist es nicht entscheidend, dass alle Geräte im Trainingsplan auftauchen, sondern die Ziele und individuellen Voraussetzungen bzw. Einschränkungen bestimmen die Auswahl der Übungen. Darum kümmern sich die qualifzierten Sporttherapeutinnen.

Das heißt es wird für Sie ein indvidueller Trainingplan zusammengestellt, worin Übungen zur Verbesserung von Kraft, Ausdauer und Beweglichkeit sowie allgemeine Alltagsübungen vorkommen.

  

Alltagstraining/Sturzprävention

Hier werden Grundbewegungen geübt und trainiert:

  • Hinsetzen und Aufstehen von einem Stuhl

  • Treppen hoch- und runtergehen

  • Übungen zur Verbesserung des Gleichgewichts

  • etwas vom Boden aufheben

  • Übungen zur Mobilisierung der Gelenke

Dazu gibt es verschiedene Hilfsmittel, Geräte. Diese Übungen werden zu Beginn des Trainings durchgeführt. Die Auswahl hängt wieder von individuellen Voraussetzungen und Zielen ab.

 

 

Funktionelles Training

Das Studio bietet auch funktionelles Training an speziellen Geräten an. Sogenannte Slingttrainer der Firma physioloop aus Kiel. Dies sind seilartige Schlingen, an denen man spezielle Ganzkörperübungen durchführen kann. Vor allem wird hier die Tiefenmuskulatur der Wirbelsäule trainiert. Also ein sehr effektives Training für den Rücken.

 

 

Faszientraining

Wir bieten auch die neuartige Trainingsform des Faszientrainings an. Hier wird unter Anleitung mit Hilfe von sogenannten Faszienrollen eine Selbstmassage durchgefürt. Dies führt zu Lösung von Verspannungen bzw. von verklebtem Bindegewebe und Verbesserung der Gelenkigkeit.

 

 

Trainingsablauf

Wenn Sie eine Einweisung in Ihr Trainingsprogramm erhalten haben, vereinbaren Sie mit uns weitere Trainingstermine. Diese werden von uns in einen Kalender vor Ort eingetragen. Wir achten darauf, dass nicht zuviele Trainierende anwesend sind und gewährleistet so die individuelle Betreuung. Sie können die Termine direkt an der Rezeption oder telefonisch vereinbaren.

 

 

Personal Training

Sie haben wenig Zeit, können ggf. nur außerhalb unserer Öffnungszeiten trainieren oder Sie benötigen viel Hilfestellung und fühlen sich in einer größeren Gruppe von Trainierenden nicht wohl. Dann haben Sie die Möglichkeit, individuell und persönlich mit Alexandra Wagner zu trainieren. Die Club-Inhaberin wird ganz speziell auf Ihre Fähigkeiten und Ziele eingehen. Dabei werden die Übungen immer individuell und nach Tagesform abgestimmt. Sie sind jeder Zeit gut und sicher bei Ihrem Training aufgehoben. Bitte vereinbaren Sie Termine direkt bei Frau Wagner. Eine Personal Training- Einheit dauert in der Regel 60 min.

 

 

Training mit Vorerkrankungen

Im Rahmen unseres Trainingskonzeptes können Sie auch mit Vorerkrankungen Sport treiben. Hierbei profitieren Sie von unserer langjährigen Erfahrung in der Sporttherapie.

Bei uns sind Sie auch herzlich willkommen, wenn Sie beispielsweise

  • eine Hüft- oder Knieprothese haben

  • unter Rheuma oder Osteoporose leiden

  • unter Rücken- und Gelenkbeschwerden leiden

  • von Hilfsmitteln beispielsweise einem Rollator, Gehilfen abhängig sind

Gerne stimmen wir auch Ihr Trainingsprogramm mit Ihrem Arzt ab. Vielleicht ist es auch sinnvoll, dass Sie zunächst einen Personal Trainer-Termin vereinbaren.

 

 

Vibrationstraining mit der Galileo-Platte

Die Galileo-Platte ist ein Trainingsgerät, von der Raumfahrt erprobt, was mit feinsten Vibrationen arbeitet. Es ist das Muskel- und Knochenstabilisierungstraining der Astronauten. Das System trainiert und stimuliert Muskeln mit Hilfe von mechanischen Schwingungen, die dem menschlichen Gang ähnelt. Erzeugt durch die Wippbewegung bewirken die Schwingungen im rhythmischen Wechsel zwischen linker und rechter Körperseite reflexartige Muskelkontraktionen. Dies läuft bei dem Trainierenden unbewusst ab. Im Vergleich zu bewusst gesteuerten Bewegungen sind diese Reflexe wesentlich besser koordiniert und für den Trainierenden mit weniger Anstrengung verbunden.

  • Aufbau von Muskulatur

  • Steigerung der Beweglichkeit

  • Lösung von Verspannungen

  • Prävention und Therapie von Rückenproblemen

  • Osteoporose- und Sturzprophylaxe

  • Verbesserung der Koordination

  • Balancetraining

  • Stabilisation von Gelenken

  • Beckenbodentraining (Stressinkontinenz)

  • Förderung der Durchblutung

Dieses Training wird in einer 1-zu-1-Betreuung durchgeführt. Dauer ca. 20-25 Minuten

Wir bieten auch Rehasport mit ärztlicher Verordnung an. Es gibt nur noch wenige freie Plätze! Weitere Informationen erhalten Sie unter der Telefonnummer 0228/ 96297701.      

Unsere aktuellen Öffnungszeiten:

Mo, Di u. Do

9.00-13.00
15.00-18.30

Mittwoch

9.00-12.30
15.00-18.00

Freitag

9.00-13.00

Samstag

9.00-12.30